Yannic Hein stößt Bestleistung

Y_OsterodeFS2019

Die Fahrt zum Feriensportfest des MTV Osterode in das dortige Jahnstadion hat sich auch 2019 gelohnt. Yannic Hein erzielte beim Kugelstoß der M15 eine neue persönliche Bestleistung. Über die 3000 Meter Distanz erreichte Ali-Marwan Hussein den dritten Platz der Männerklasse.

Yannic Hein absolvierte den 100m Sprint, den Diskuswurf und das Kugelstoßen. Beim Sprint erreichte Yannic innerhalb von 13,37 Sekunden das Ziel. Dies war gleichbedeutend mit Platz drei der Altersklasse männliche Jugend U16 M15.

Sowohl beim Kugelstoß als auch beim Diskuswurf war Yannic einziger Teilnehmer seines Jahrgangs. Die vier Kilogramm Kugel beförderte er beachtenswert konstant über 13,5 Meter. Nach 13,68 Metern im vierten und 12,82 Metern im fünften Versuch stoß Yannic die Kugel auf 14,38 Meter. Eine deutliche Steigerung der persönlichen Bestleistung um etwa einen halben Meter! Eine Leistung die Platz zwei in der Landesbestenliste deutlich bestätigt.

Den Diskus mit einem Gewicht von einem Kilogramm warf Yannic aus dem Stand auf eine Bestweite von 28,49 Metern. Ein gutes Ergebnis für nur zwei Trainingseinheiten im Vorfeld. Bei Versuchen mit Drehung beförderte er die Scheibe zudem auf eine Weite von 28,49 Metern.

Platz drei für Ali-Marwan Hussein

A3000_OsterodeFS2019

Den Abschluss der Veranstaltung bildeten die 2000m und 3000m Läufe. Ali-Marwan Hussein vertrat die Borussia über die drei Kilometer Distanz.

Diese absolvierte er in einem Lauf, bei dem neun Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Start gingen. Er  war annähernd die Gesamtdistanz ohne Begleitung auf der Strecke. Ali überquerte die Ziellinie nach 10:50,21 Minuten auf Platz drei der Männerklasse und fünfter aller männlichen Teilnehmer.