Plätze eins, zwei und fünf bei BM Mehrkampf erreicht

hoch

Die letzten Bezirksmeisterschaften des Jahres 2016, die der Mehrkämpfe und Langstrecken, wurden in Braunschweig-Rüningen am Wochenende 10./11. September ausgetragen.

Mit den Platzierungen eins, zweimal Platz zwei und Platz fünf schnitten unsere Athletinnen und Athleten Sophia Benkert, Carolin Kaletka und Lukas Grunwald zum Abschluss des Wettkampfjahres ziemlich gut ab.

Wir Borussen waren zudem leider auch die einzigen salzgitteraner Leichtathleten die an dieser Veranstaltung teilnahmen.

Auf Platz zwei der Altersklasse M12 konnte sich Lukas Grunwald platzieren. Er zeigte mit 12,07 Sekunden beim 75m Sprint, einer Leistung von 3,77m im Weitsprung gute Form. Im Hochsprung war er mit übersprungenen 140 Zentimetern der beste Athlet seiner Altersklasse. Beim Ballwurf erzielte Lukas 29,00 Meter. In der Gesamtwertung sammelte er somit 1384 Punkte.

Ebenso auf Rang zwei kam Sophia Benkert im Vierkampf der W15. Hier erreichte sie 1919 Punkte. Den Siebenkampf bestritt sie konkurrenzlos.

Ihre Einzelleistungen setzten sich wie folgt zusammen: 100m Sprint in 13,27 Sekunden; Weitsprung von 4,40m; Weite von 8,39m im Kugelstoßen der drei Kilogramm Kugel; übersprungene 1,48m beim Hochsprung; den 80m Hürdensprint hakte sie in 13,72s ab; beförderte den 500g Speer auf 21,27; die doppelte Stadionrunde von 800m beendete sie nach 2:50,56 Minuten.

Im Siebenkampf sammelte Sophia somit 3239 Punkte und blieb hiermit zum Ende der Saison nur knapp hinter ihrer Leistung der Landesmeisterschaften zurück.

Im Vierkampf der weiblichen Jugend U18 startete Carolin Kaletka und erreichte Platz fünf. Den Hürdensprint über 100m bzw. 84 Zentimeter hohe Hürden absolvierte Carolin in 18,34 Sekunden. Sie übersprang beim Hochsprung 1,36m und stoß die 3Kg Kugel auf 8,65m. Die Ziellinie des 100m Sprints querte sie nach 14,53s und sammelte insgesamt 1889 Punkte.


Diesen Artikel teilen: