Erfolge bei Kreismeisterschaften der Jugend und Erwachsenen

sprint1
Lynn (l.) sprintet 50m in 9,42s

Am 30.04.2016 wurden die Kreismeisterschaften im Stadion am Salzgittersee ausgetragen. Erstmals fanden sowohl die Mehrkämpfe der Altersklassen bis U16 und die KM der Einzeldisziplinen der Jugendklassen und der Erwachsenen am selben Tag statt. Bei nahezu perfekten Bedingungen wurden einige tolle Leistungen erzielt.

Robin Weber (M 08) sammelte im Dreikampf 446 Punkte und erreichte Platz zwei. Den 50m Sprint vollendete Robin in 10,17s und sprang 2,51 Meter weit. Den 80g Ball beförderte er auf eine Weite von exakt 14 Metern.

In der Altersklasse W09 siegte Jette Kakstein mit 880 Punkten im Dreikampf. Ihre Leistungen setzen sich aus einem 50m Sprint in 8,96s, Weitsprung auf 3,16m und einer Weite von 18,50m beim Ballwurf zusammen.

Yusuf Büyükaltay (M 07) erreichte Platz drei und sammelte während seines Dreikampfs 310 Punkte. Ebenfalls in der Altersklasse der Kinder unter acht Jahren (U8, M07) startete Tom Fersahoglu. Tom konnte 279 Punkte im Dreikampf erreichen.

Yasin Büyükaltay (M 06) war der zweitjüngste Starter des Tages. Im Dreikampf erzielte er 247 Punkte.

Lynn Fersahoglu (W10) absolvierte ihren ersten Vierkampf nur einen Tag nach dem ersten Hochsprungtraining. Trotz der kurzen Vorbereitung übersprang sie beim Hochsprung gekonnt die 80 Zentimeter. Nach dem 50m-Sprint, dem Ballwurf, sowie Weit- und Hochsprung standen 817 Punkte im Ergebnisprotokoll. Beim Dreikampf erzielte Lynn 797 Punkte und kam auf Platz vier und ist (im Drei- und Vierkampf) beste salzgitteraner Athletin ihrer Altersklasse.

weit1
Weitsprung des Dreikampfs WK U10: Jette springt 3,16m (Foto: M. Spittler)
speer1
Mateo beim Speerwurf MJU20 (Foto: M. Spittler)

Sophia Benkert absolvierte an diesem Tag sowohl den Mehrkampf, als auch einige Einzeldisziplinen am Nachmittag. Sie sicherte sich bei der W15 mit 1499 Punkten den Sieg im Dreikampf und gewann ebenso den Vierkampf mit 1942 Punkten.

Den zweiten 100m Sprint des Tages konnte Sophia in 13,22 Sekunden absolvieren. Beim Weitsprung erreichte sie 4,74 Meter und beim Kugelstoß beförderte sie das 3Kg schwere Gerät auf 7,85m.

Bei den Frauen konnte Lena Nöcel mit knapp einer Sekunde (!) Vorsprung den 100m Sprint für sich entscheiden. Insbesondere beim Start und der ersten Hälfte des Laufs, den sie in 13,29 Sekunden für sich entschied, konnte Lena ihre Sprintstärke zeigen. Beim Hochsprung übersprang Lena 1,33m. Auf Platz zwei sprang sie im Weitsprung. Lena erreichte dabei eine Weite von 4,71 Metern.

Bei der weiblichen Jugend U18 traten Carolin Kaletka und Maren Achilles an. Maren siegte beim 100m Sprint in 13,80 Sekunden. Hier benötigte Carolin 14,37s. Der Weitsprung ging mit einer Weite von 4,67m an Carolin. Allerdings erzielte auch Maren exakt diese Weite, weshalb der Sieg durch die zweitbeste Weite entschieden wurde - diese war allerdings auch dieselbe. Carolin erzielte die 4,49m als zweitbeste Weite jedoch doppelt, weshalb ihr Platz 1 zuerkannt wurde. Im Übrigen: Auch die drittbeste erzielte Sprungweite beider Athletinnen war dieselbe.

weit02
Sophia beim Weitsprung der W15 (Foto: M. Spittler)

In der Altersklasse der männlichen Jugend U18 starteten Tim Klett und Christian Achilles. Beim 100m Sprint überquerte er die Ziellinie nach 12,89 Sekunden. Die 5Kg schwere Kugel konnte Tim auf 10,20m befördern. Hier erzielte Christian 8,58m.

Mateo Kordic (MJU20) benötigte beim 100m Sprint 12,76s und wurde zweiter. Den Hochsprung konnte er mit übersprungenen 1,57m für sich entscheiden. Beim Weitsprung erzielte Mateo eine Weite von 5,02 Metern. Hier steigerte er sich beinahe von Versuch zu Versuch und erzielte die Bestweite im letzten Durchgang. Den 800g Speer konnte Mateo auf eine Weite von 34,31m werfen.

Adrian Kaletka sprintete die 100m der Männer in 13,03 Sekunden und kam auf Rang vier.


Vollständige Ergebnislisten:


Diese Seite teilen: