Bezirksmeisterschaften Mehrkampf

start100

Die Wettkampfsaison der Leichtathleten neigt sich dem Ende. Wie schon seit einigen Jahren trafen sich die Leichtathleten auf der Bezirkssportanlage Braunschweig-Rüningen zu den Bezirksmeisterschaften der Mehrkämpfe. Bei guten Bedingungen konnten nochmal ansprechende Leistungen, teilweise Bestleistungen erzielt werden.


Zum ersten Mal absolvierte Mateo Kordic einen Fünfkampf. Mit gesammelten 2064 Punkten erreichte er Platz 3. Die Punkte kamen durch die folgenden Einzelleistungen zustande: Beim Fünfkampf galt es zuerst einen 100m Sprint hin zu legen, für den Mateo 13,06 Sekunden benötigte. Beim Weitsprung erreichte Mateo 4,95m und sammelte viele Punkte dank 1,60m im Hochsprung. Die 6 Kilogramm schwere Kugel konnte er auf 8,40m befördern. Im abschließenden 400m Lauf, gerade für Neulinge ist hier die Lauf- (oder Schnelligkeitsausdauer-)einteilung besonders schwer, konnte Mateo mit guten 61,01 Sekunden überzeugen.

Den Vierkampf der männlichen Jugend M13 bestritt auch Kjell Janeczko. Er lief die 75m in 11,41 Sekunden, konnte beim Weitsprung 4,19 Meter erreichen und übersprang eine Höhe von 1,28m beim Hochsprung. Den Ball beförderte Kjell durch gekonnten Wurf auf eine Entfernung von 36,00 Metern. Insgesamt kamen somit 1470 Punkte zustande, was im Endeffekt Rang 5 bedeutete.

weit_maren1

Den Siebenkampf der Altersklasse der weiblichen Jugend U18 absolvierten Maren Achilles und Carolin Kaletka.

Maren konnte an beiden Wettkampftagen 3006 Punkte sammeln und kam in der Gesamtwertung auf Platz 4. Carolin platzierte sich mit insgesamt 3217 Punkten auf Platz 3.

In der Vierkampfwertung, welche dem ersten Tag des Siebenkampfes entspricht, sammelte Maren 1760 Punkte (Rang 7) und Carolin 1957 Punkte (Rang 4).


Diesen Artikel Teilen: